2. DKT, 6. Januar

aktuelle Trainingsinfos
Antworten

Fragebogen

Fragebogen verstecken

Seit Sonntag 3. Januar 2016, 17:00 enthält dieses Thema einen Fragebogen, der dazu verwendet werden kann einen Umfrage unter verschiedenen Usern durchzuführen.

  Weißwurstfrühstück wie viele Würste? wie viele Brezn?
Andy 0 0
Felix! ja 2 2
Flo ja 2 2
Horst ja 2 2
Markus ja 2 2
Michael ja 2 2
Sören ja 2 2
Tim92 ja 2 2
Tini ja 2 1
Verena ja 2 2
falkito nein
immoson ja 2 2
thomas.gt ja 2 2
Summe (Grenze):
Auswahlmöglichkeiten 11 (10)
22
21

Benutzeravatar
ste
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:59
Rückennummer: 7

2. DKT, 6. Januar

Beitrag von ste » Samstag 2. Januar 2016, 13:01

Einladung zum 2. Drei-Königs-Tocken*

Der 1. Munich-Tock-Club lädt zum 2. DKT im Luitpoldpark.

Wann: 6. Januar, 12 Uhr Spielbeginn
Wer: Jeder ist eingeladen mitzuspielen (Die maximale Teilnehmeranzahl steht noch nicht fest aber > 20 ). Gespielt wird in kleineren Gruppen (vsl. 5 Leute)

Was euch diesmal erwartet:
feinstes Tockwetter
Weißwurstfrühstück (begrenzte Teilnehmerzahl (first come first serve)) (vsl. 10 Uhr)
14 Bahnen feinster Tockkultur im Luitpoldpark (12 Uhr, Treffpunkt am Taucherbaum)
kleine Afterparty

Weitere Details folgen!
Der MTC-Vorstand

*: Die Trendsportart 'tocken' wurde in den 2000er Jahren von deutschen Studenten entwickelt. Der Name des Spiels leitet sich vom typischen Geräusch (*tock*) der Scheibe beim Treffen des korrekten Ziels ab. Gespielt wird mit einer meist bunten Ultimate Scheibe. Von den Spielern wird zunächst ein Ziel (Baum, Sitzbank, Mülleimer) und ein Weg (links am 1. Baum, durch eine Astgabel, unter dem Zaun,....) festgelegt. Jeder Spieler versucht nun diese Bahn mit möglichst wenig Würfen zu absolvieren. Es wird dabei stets von der Position weitergeworfen, an der die Scheibe zum Liegen kommt. Der Spieler mit den wenigsten Würfen am Ende der Runde gewinnt.

thomas.gt
Beiträge: 322
Registriert: Freitag 19. November 2010, 18:06
Rückennummer: 66

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von thomas.gt » Samstag 2. Januar 2016, 13:36

Dibs auf Weißwurst!

Sophie
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 16. Mai 2012, 00:51

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von Sophie » Montag 4. Januar 2016, 00:05

Weißwurstfrühstück ist auf 10 Mitesser beschränkt. Ansonsten wird es leider etwas eng.

Andy
Beiträge: 316
Registriert: Freitag 27. Juli 2012, 08:00
Rückennummer: 81

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von Andy » Montag 4. Januar 2016, 12:33

Ich würde mit Alizé für Weißwurst- und Tocken kommen, wenn das (noch) geht. Irgendwie kann ich das nicht in den Planer eintragen...
I'm a man of principle - or not - whatever the situation calls for.

Kili
ist Isartauchen HauptOrga und Forumsadministrator
Beiträge: 1247
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 22:49
Rückennummer: 20

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von Kili » Montag 4. Januar 2016, 15:33

Kleine Anmerkung: Aufgrund eines Bugs im Fragebogen (den ich soeben behoben hab) konnte man sich eintragen, obwohl das eingestellte Limit von 10 "ja's" eingestellt war.

Die zwei zuletzt eingetragenen (Andy und Tini) hab ich jetzt trotzdem in der Liste gelassen, damit sich niemand über fehlende Transparenz beschwert ;-)

Benutzeravatar
M le Président
ist Präsident
Beiträge: 2296
Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:47
Rückennummer: 12

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von M le Président » Montag 4. Januar 2016, 17:07

Kili hat geschrieben:Kleine Anmerkung: Aufgrund eines Bugs im Fragebogen (den ich soeben behoben hab) konnte man sich eintragen, obwohl das eingestellte Limit von 10 "ja's" eingestellt war.
Den Bug habe ich auch schon bemerkt. Aber ich habe leider auch bemerkt, dass ich der elfte war. Das Skandal ist ja, dass ein Fragebogen erstellt wird, wenn ältere Leute schon längst im Bett sind (und voll ist wenn sie noch schlafen...) :wink:
Nachdem wir am Mittwoch eh Gäste haben, mache ich halt mein privates Weißwurstfrühstück. Wer kommen mag soll sich bis morgen mittag melden.

Ich habe im Übrigen noch einen anderen Bug gefunden: Wenn man sich mit "nein" in die Liste einträgt, wird die eingetragene Zahl trotzdem zur Summe hinzugerechnet. Und negative Zahlen sind auch erlaubt...

Andy
Beiträge: 316
Registriert: Freitag 27. Juli 2012, 08:00
Rückennummer: 81

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von Andy » Dienstag 5. Januar 2016, 09:07

Kili hat geschrieben:Kleine Anmerkung: Aufgrund eines Bugs im Fragebogen (den ich soeben behoben hab) konnte man sich eintragen, obwohl das eingestellte Limit von 10 "ja's" eingestellt war.

Die zwei zuletzt eingetragenen (Andy und Tini) hab ich jetzt trotzdem in der Liste gelassen, damit sich niemand über fehlende Transparenz beschwert ;-)
In der mobilen Version konnte man den zweiten (eigentlichen) Terminplaner nicht sehen oder nur dann, wenn man die Weißwurstliste nicht sah. Die Reihenfolge (wer sich wann eingetragenen hat) wird mir mit jedem Login zufällig dargestellt. Ob der Obergrenze habe ich mich (und Bob) aber wieder zum Frühstück aus- und zum Tockontest eingetragen.
I'm a man of principle - or not - whatever the situation calls for.

Benutzeravatar
ste
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:59
Rückennummer: 7

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von ste » Dienstag 5. Januar 2016, 16:41

Letzte Infos:

Wir treffen uns alle um 12 Uhr am Taucherbaum. Bitte seid pünktlich und vergesst nicht eine Scheibe mitzubringen! Nachtrag: Und wer möchte natürlich Bier/Glühwein/Getränke zum tocken
Gespielt wird in 5 Gruppen mit jeweils 5-6 Leuten.
Sportklamotten sind nicht notwendig aber zieht nicht unbedingt eure besten Sachen an...

Weißwurstfrühstück bei Sophie ist um 10 Uhr. (Adresse siehe Profil)

Nach der Runde gibt es bei mir noch Chili und Bier wer Lust hat.

In dringenden Fällen am besten mich aufm Handy kontaktieren.

Ich freu mich.
Der MTC-Vorstand

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 843
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2009, 21:08
Rückennummer: 30
Kontaktdaten:

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von Michael » Mittwoch 6. Januar 2016, 16:00

Mal sehen wann sich die Party "auflöst"!
20160106_155511.jpg
20160106_155506.jpg
Zuletzt geändert von Michael am Mittwoch 6. Januar 2016, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
By the way, you got a great ass!

Benutzeravatar
Verena
Beiträge: 646
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 17:14
Rückennummer: 72

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von Verena » Mittwoch 6. Januar 2016, 18:53

Sehr geil war's! Danke Ste, danke Sophie, und Dank an alle, die auch geholfen haben.
image.jpeg
image.jpeg

Benutzeravatar
ste
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:59
Rückennummer: 7

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von ste » Donnerstag 7. Januar 2016, 15:47

Wie versprochen hier noch der Kurs (alle 18 Bahnen) fürs Smartphone:
https://drive.google.com/file/d/0B6od62 ... sp=sharing

Benutzeravatar
M le Président
ist Präsident
Beiträge: 2296
Registriert: Dienstag 30. Mai 2006, 18:47
Rückennummer: 12

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von M le Président » Samstag 9. Januar 2016, 12:00

Gibt's auch offizielle Ergebnislisten..?

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 843
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2009, 21:08
Rückennummer: 30
Kontaktdaten:

Re: 2. DKT, 6. Januar

Beitrag von Michael » Samstag 9. Januar 2016, 23:34

Nach wunderschönem Empfang und wertvoller Sportlernahrung im Athletencamp Rossteuscher traf sich eine illustre Gruppe von 29 extrem motivierten Toptockern bei besten Wetterbedingungen (schwacher bis nichtvorhandendener Wind, 21% Luftfeuchtigkeit und höchst angenehmen 7,43°C) am Baum des (Taucher)Lebens. Der Vorstand des MTC begrüßte die Scheibenjünger und erläuterte den Verlauf des mit Spannung erwarteten 2.Dreikönigstockens (im Folgenden DKT abgekürzt (Anm. d. R.)). Das Turnier war hochprofessionell organisiert. Neben vortrefflich gesetzten Sandmarkierungen, erhielten die Teilnehmer außerdem ausgesprochen hochwertige Turnierbooklets, um die anspruchsvolle Runde korrekt erobern zu können. Die Teilnehmerrunde wurde in 5 Flights a 6 bzw. 5 Spieler aufgeteilt, wobei nur ein Flight eine echte Spieler sein eigen nennen konnte. Pünktlich um 12.20 starteten die Flights an den ihnen zugeteilten Startlöchern. Direkt aufgefallen war allen Teilnehmern, dass der "gefährliche Bierbrauer" Clemens Niemeyer noch nicht erschienen war. Später bestätigten sich die Gerüchte, dass er eine schwere Verletzung des Trinkarms sowie eine Erkrankung der oberen Atemwege erlitten hatte. Nichtsdestotrotz

Da der Reporter nicht an allen Flights gleichzeitig die atemberaubende Action verfolgen konnte (Karla Kolumna, Spitzname La Karla Furioso, der das wohlmöglich sensationell gelungen wäre, musste kurzfristig ob des ihr verliehenen Journalistenpreises nach New York), muss er sich auf die Details aus den Spielerinterviews verlassen.

Zunächst erwähnenswert ist natürlich das unglückliche Abschneiden unseres Präsidentenpaares. Beide konnten nicht ihre gewohnt perfekt präsidialen Leitungen abrufen und konnten so nicht um den Sieg mitspielen. Gemutmaßt wurde, dass sie sich gegenseitig mit ihren Adonis-/Aphroditenkörpern zu sehr abgelenkt hatten. Die Flighteinteilung muss in dieser Hinsicht beim nächsten DKT (Dreikönigstocken (Anm. d. R.)) überdacht werden.

Mitfavorit Tim Friedrich mit dem gelockten Haar musste seiner Jugendlichkeit (Jahrgang 92) und Ungestümtheit (siehe Locke) Tribut zollen und konnte die von sich selbst und anderen in ihn gesteckten Erwartungen bei weitem nicht erfüllen (55, +7). Übrig blieben neben einem Kuss auf die Wange nur Zorn und Traurigkeit.

In der Damenwertung konnte überraschend Laura W. ihren Macker mit 2 Schlägen distanzieren und belegte einen hervorragenden 3. Platz (66, +18). Nicht belegt ist die Annahme, dass Sebastian "Tano" Carter genauso beleidigt war wie Sören Ungermann, der diese bittere Erfahrung nur wenige Tage vorher in der Vorbereitung auf das 2. DKT (DKT siehe oben Anm. d. R.) hinnehmen musste.
Unangefochten Zweite mit einem soliden Score von 61 (+13) wurde die britische Gastspielerin Alize "Bob" C. der es ebenfalls gelang ihren Lebensabschnittsgefährten Andy J. Fergusson hinter sich zu lassen. Ob dieser Tiefschlag eine weitere Englandreise verhindert, ist der Redaktion zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.
Strahlende Gewinnerin wurde Sophie "The Claw" Rossteuscher mit einem Traumscore 59 (+11). Erst vor kurzem von einer langen Verletzungspause auf den Tockcircuit zurückgekehrt, konnte man beinahe vermuten, dass die Zwangspause ihr Spiel auf das nächste Level gehoben hat. Die Gewinnerin zeigte sich im Interview sprachlos und stammelte: "This can only mean one thing. I got a reputation for myself now." Erwähnenswert ist, dass es ihr mit dieser famosen Runde gelang mehr als die Hälfte der gestarteten Männer hinter sich zu lassen.

Davon nicht betroffen war ihr Trainer und Mentor, Letztjahresgewinner Michael Remy. Dieser zeigte sich hocherfreut über den Sieg seines Schützlings ("Das ist mein Schatz"), haderte jedoch mit seiner Leistung am Loch "Der Ring" ("Das ist nicht mein Schatz") und dem unerklärlichen Wurf ins Rosenbeet. Er erreichte mit einer ansonsten fehlerfreien Runde einen Score von 53 (+5) und fühlte sich in seiner allseits bekannten arroganten Art schon als Sieger. Vor allem nachdem er die Leistungen der anderen im Ziel versammelten Flights erfahren hatte, wähnte er sich schon am Ziel seiner Träume.
Nicht gerechnet hatte er mit der orangenen Scheibe von Ste "Rollergirl" Grumbein. Diese touchierte als letzte Scheibe den Baum am 14. Loch und krönte eine Fabelrunde des Vorstandes. Mit neuem Platzrekord von 49 (+1) konnte Grumbein den blau leuchtenden Siegerpokal aus seinen eigenen Händen in Empfang nehmen. Rollergirl schien mit der Runde jedoch nicht zufrieden und murmelte im Siegerinterview nur unwirsch: "So eine schlechte Runde!"

Somit gewannen die beiden Ausrichter in ihren jeweiligen Divisionen. An den Gerüchten über mutmaßlich falsch geführte Scorekarten und unlauteren Wettbewerb möchte sich die Redaktion nicht beteiligen, hält aber vieles für möglich. Weiterhin auffallend ist die Tatsache, dass die beiden Gewinner sowie die zwei Treppchenbeleger der Männer von den dubiosen Weißwürsten zu sich nahmen. Werner Franke ist bereits informiert und befindet sich unbestätigten Zeitungsmeldungen zufolge bereits mit einem Kasten Tannenzäpfle auf dem Weg nach München.

Ein gelungenes Ende fand das Turnier im wilden Münchner Norden gelegenen Vorstandswohnung bei sterneverdienendem Chili und selbstgemachten Apfelpunsch, leider ohne Cola. Vor der Heimfahrt konnten alle Teilnehmer den möglicherweise vorhandenen gordischen Knoten lösen und sollten so für das nächste Turnier gerüstet sein.

Die Redaktion bedankt sich bei allen Teilnehmern, insbesondere bei beiden beiden Ausrichtern, und freut sich schon auf das nächste Event des MTC.

Die offiziellen Ergebnisse:


Männerwertung:
Ste +1
Michi +5
Tim +7
Falko/Felix/Jürgen +9
Robert/Sören +11
Tom +12
Jona +14
Flo/Immo/Kili/Lenz/Thomas +15
Harry +16
Andy +18
Tano +20

Frauenwertung:
Sophie +11
Alize +13
Laura +18
Isi +20
Babsi/Theresa +22
Tini +23
Saskia +24
Verena +29
Mira +31
Tati +43
By the way, you got a great ass!

Antworten